Floßtour Mecklenburger Seenplatte

Tages-SMS - 09.07. bis 16.07.2011 - code 13

09.07.11, 21:41 Uhr

Alles ist gut. Sind heil angekommen, haben die Bootseinführung gemacht und sind schon 'ne kleine Runde gedreht. Jetzt treffen wir uns mit den Anderen* zum Essen. LG Uta & Frieda

*(Biberferienhof-Belegung Diemitz)

10.07.11, 19:56 Uhr

Viele Grüße von den Floßfahrern aus Meckpomm! Sind heute, erst bei Nieselregen, dann bei Sonneschein, die erste größere Strecke gefahren und haben dabei euch erfolgreich die erste Schleuse passiert. :-) Die Nacht über bleiben wir in Mirow. Uta, Frieda & die 6 Wasserratten

11.07.11, 21:52 Uhr

Dritter Tag vorbei. Auf unserem Weg Richtung Wesenberg haben wir heute zwei Schleusen passiert, an denen wir ewig warten mussten. Zum Glück schien nach einer Regennacht die Sonne und wir konnten zur Entschäsdigung mitten im Labussee Baden gehen. Nun sitzen wir nach stärkendem Milchreis mit Grütze noch in kleiner Runde zusammen bis die Sonne untergeht. Gähn! :-) Die acht Mückeritisopfer (nun Autanverwender)

12.07.11, 21:15 Uhr

Wir werden Weltmeister! In der Disziplin: Zielerreichen in weniger Zeit als geplant. :-) Haben es heute in weniger als 6h bis nach Wesenberg geschafft und das waren immerhin 18 km und 2 Schleusen. Nun liegen wir entspannt im bisher schönsten Hafen vor Anker und auf Grund der Wettervorhersage voraussichtlich bis Donnerstag hier. Ahoi!

13.07.11, 19:37 Uhr

Wir feigen Landratten sind heute in Wesenberg vor Anker geblieben und natürlich kam der angekündigte große Regen bis jetzt noch nicht. Wir nutzten den Tag für individuelle Freizeit und Stadtspielaufgaben. Zur Feier des Bergfestes ließen wir uns vom Palu-Grill bekochen und liegen nun satt und zufrieden auf den Booten. Viele Grüße die Erben des Tom Sawyer

15.07.11, 07:55 Uhr

Das war gestern eine ganz harte Geduldsprobe. Heftiger Wind nach einer regenreichen Nacht ließ die Rückreise von Wesenberg zu einer Schaukelpartie werden. Später mussten wir 4h an der schleuse in Strasen anstehen. Zum Glück konnten wir dabei wieder die Sonne genießen. Abends haben wir am Biberhof sogar noch ein lauschiges Plätzchen gefunden und sind nach einem schnellen Essen müde in die Boote gefallen.

15.07.11, 22:08 Uhr

Ein ruhiger Tag im Biberhof geht zu Ende. Lange Ausschlafen, Frühstücken und dann Baden gehen sowie lustige Gespräche und warm Duschen, das waren heute unsere Hauptbeschäftigungen. Trotz penetrantem Nieselregen haben wir mit den Ferienhäuslern einen schönen Grillabend verbracht. Zum letzten Mal Gute Nacht! :-)

Reise buchen

Newsletter bestellen

Jean Paul

Das Reisen nimmt so gut wie das Lesen die Einseitigkeit aus dem Kopfe.



Verreiser online