Floßtour Mecklenburger Seenplatte

Tages-SMS - 27.07. bis 03.08.2013 - code 15

27.07.13, 20:51 Uhr

Unsere erste Tour-SMS. Nach der Einweisung haben sich die Betreuer/innen ein wenig auf dem Labussee ausprobiert. Wir sind danach aber wieder zurück gefahren und ankern heute auf dem Biberferienhof.

28.07.13, 18:38 Uhr

Da heute Abend Unwetter gemeldet werden, haben wir außerplanmäßig angelegt. Wir befinden uns heute Abend in der Gemeinde Kleinzerlang im Hafen "Boote und mehr".

29.07.13, 20:22 Uhr

Wir haben heute den Hafen in Rheinsdorf angesteuert. Bei besch***** Wetter. Wir sind jetzt wieder in Kleinzerlang, dort, wo wir heute früh starteten. Immerhin haben wir dort eine Dusche.

30.07.13, 23:07 Uhr

Heute haben wir unsere Tour von Kleinzerlang nach Fürstenfeld fortgesetzt. Auf dem Weg haben wir insgesamt drei Schleusen passiert, die Wartezeit war teilweise sehr lang, sodass wir erst 20:00 anlanden konnten. Das Wetter war nicht immer schön, wir konnten jedoch einen sonnigen Abschnitt nutzen, um die Kids mal baden zu schicken. Wir werden morgen das Floß stehen lassen, einen Städtebummel machen und neue Vorräte aufnehmen. Am Nachmittag werden wir dann entweder wieder zurück nach Westen aufbrechen, oder liegen bleiben. Das werden wir dann morgen ausmachen.

31.07.13, 22:05 Uhr

Wir sind heute wie angekündigt doch von Fürstenberg nach dem Mittag und einer ausgedehnten Stadttour nach Priepert aufgebrochen. Hier liegen wir heute auch vor Anker. Von dort aus werden wir morgen wieder nach Diemitz aufbrechen, wir müssen dringend tanken. Das werden wir noch in Canow erledigen müssen, sonst kann es passieren, dass es bitter wird. Die Kids haben heute erst einmal mitbekommen, dass heute mehr als die Hälfte vorbei ist, ich denke nicht mit Freuden.

01.08.13, 21:41 Uhr

Unsere Tour-SMS: Wir haben heute unseren Heimathafen in Diemitz wieder angesteuert. Das ganze war mit heißer Nadel gestrickt, der Tank war bedrohlich leer geworden. Aber alles gutgegangen. Das Wetter sieht ja sehr viel versprechend aus, sodass wir unseren Ausflug nach Mirow morgen auch mit einem Badetrip kombiniert wird. Heute Abend zeigt sich die Seenplatte von ihrer schönsten Seite - ruhig, Spitzen-Sonnenuntergang und voller Mücken.

03.08.13, 07:11 Uhr

Wir liegen heute in unserem Heimathafen in Diemitz an. Heute haben wir das Wetter genutzt und sind nach Mirow gefahren (natürlich nicht ohne einen Stopp für ein Sprung ins kühle Nass). Das Abendbrot wurde nach der Heimfahrt vom Grill kredenzt. Morgen geht es dann also ans Aufräumen...

Reise buchen

Newsletter bestellen

Warum wir unser eigenes Süppchen kochen

Essen fetzt, Kochen auch! In der Gruppe gleich mehrfach – je nachdem, wie viele Köche gerade den Brei verderben.

Außerdem ist es preiswerter und wir sehen die Gruppenselbst- versorgung bei einigen (nicht allen) unserer Reisen noch unter einem ganz anderen Aspekt: Das Festlegen des Menüs, das Einkaufen und schließlich das Zubereiten fördern Verantwortungsgefühl, Kreativität und die Kommunikation der Beteiligten.

Natürlich ist das Geld für die Einkäufe im Reisepreis enthalten, es entstehen also keine weiteren Kosten.

Und das Beste ist: Hier kommen Sachen auf den Tisch, die die Welt noch nicht gesehen hat.



Verreiser online