Floßtour Mecklenburger Seenplatte

Tages-SMS - 17.08. bis 23.08.2013 - code 18

Sorry

Es gab technische Probleme, gleich geht's weiter ...

17.08.13, 23:23 Uhr

Wir 10 wasserratten und 2 betreuer sind super gut und entspannt in diemitz angekommen. Nachdem wir unsere flöße bezogen hatten und die seenotrettungsübung glücklich überlebten, ging es raus auf den see zum baden. Danach gab es noch ein sehr schönes grillerchen mit der schäferwagengruppe. liegen jetzt unterm sternenhimmel und werden gleich schlafen gehen.

Lg vom tom sawyer - der fährt mit uns mit

19.08.13, 13:16 Uhr

Heyho, hier melden sich die ms sinkendes niveau und das fliegende schleusenboot. Unser motto für die kommenden tage: hintereinander laufen und komische Lieder singen.

Nach mehreren erfolgreichen tanzeinlagen kamen wir 11.30 in mirow an. Dort merkten wir, dass die kaufhallen erst 13 uhr öffneten, was uns aber nicht störte. wir nahmen ein kleines mittag auf dem dach ein und erkundeten dann noch mal mirow.

Nach vollzogenem betreuerwechsel (krankenvertretung) ging es zu einer romantischen schlafbucht wo wir die sandbank eroberten. Mit unserem campsong und -tanz ging es zur schäferwagengruppe, die wir sehr begeisterten. An einem wärmenden lagerfeuer genossen wir den abend.

Leider haben wir gestern einen wichtigen mann verloren: das niveau. dafür ist der mann namens Spaß aufgestiegen. Mit freundlichen grüßen die bekloppten

20.08.13, 11:37 Uhr

Auf der suche nach unserem niveau ging unsere Reise heute weiter. Nach einem recht Zickzackreichen Frühstück und einem Chor, der ein geburtstagsständchen zum besten brachte, stachen wir in see. Mit viel Tanz Gesang und choreografischen Meisterleistungen erboerten wir die herzen weiterer boote. Nach zwei erfolgreichen schleusungen, ohne zu fliegen, erreichten wir frohen mutes rheinsberg. Dort verbrachten wir unsere zeit mit Einkäufen, eis essen und flaggenbau. Leider fing es an zu regnen, was uns aber nicht den Spaß nahm, noch mal in die fluten zu springen. Nach einer uno-party und einem leckeren Milchreisabendbrot ging der abend zu ende. Ps, wir angeln immer noch nach unserem niveau, aber zur zeit vermuten wir, es will einfach nicht mehr zu uns. Lg von allen und an alle

21.08.13, 10:39 Uhr

Hey und ho wir sind heut alle froh!

Unsere boote sind wundertoll und unsere mägen sind morgens immer voll. Gedreht haben wir schon viele runden und dabei ist uns noch keiner versunken. (Außer das niveau) . Gestreifte nutella im glas, wie geht daaassss?! Nu fuhren wir mit viel geschrei in den nächsten hafen nei. (wolfsbruch). Dort wuschen wir uns den Körper rein das fanden alle super fein.

Im hafen warfen wir die angel aus, zwei fische kamen dabei raus. Wir schleusten von unten nach oben, dafür kann man uns schon mal loben. Der heilige milchreis schmeckt auch kalt, das wussten die kinder schon sehr bald. Am Abend gab es kartoffeln und Quark, das machte alle kinder stark.

Wir haben uns entschlossen holz klein zu machen um dann ein schönes feuer zu entfachen.

Nach kurzer zeit schallt es durch die bucht, das war eine wucht heute gibt es knüppelkuchen, ihr müsst euch nichts zu essen suchen.

Mit knicklichtern erleuchteten wir den wald, doch leider rief das bett schon bald. Wir wünschen euch eine gute nacht und jetzt ist schicht im schacht!!!!

22.08.13, 16:01 Uhr

Sehr geehrte eltern Großeltern und geschwister. Hier spricht capitain freitag. Wir haben ihnen leider eine schlechte Nachricht zu machen. Ihre Kinder sind alle noch da.

Gegen 10 uhr verließen wir unsere bucht in Richtung strasen. Dort legten wir an und warteten auf die Schäferwagengruppe. Derweile bereiteten wir obstsalat zu, wuschen auf und haben uns mit knotenmachen die zeit vertrieben. Als beide gruppen vereint waren, gingen wir in die rentierfarm, wo wir sehr viel über diese Geschöpfe der natur erfahren haben.

Kurz darauf eroberten wir wieder unser boot und fuhren zurück nach diemitz. Hier liegen wir nun und beobachten den mond, wie er am himmel entlang zieht.

Wir freuen uns auf eine entspannte nacht auf unserem Floßdach. Mit freundlichen grüßen capitain freitag und crew

23.08.13, 00:56 Uhr

Nun is der letze tag unserer Floß tour leider auch vorbei. Aber nein, wir sind nicht traurig drüber, weil wir den heutigen tag noch mal voll ausgenutzt haben. Es ging von diemitz mit viel gesang und guter Laune nach mirow. Auf dem weg dorthin begeisterten wir wieder viele mitreisende, mit unseren kreativen Einfällen. In mirow angekommen merkte der ein oder andere, dass die sonne doch noch ganz viel kraft hat. Nach einem kurzen Stadt bummel und einem leckeren kühlen eis ging es wieder Richtung Heimat. Dort verbrachten wir den abend mit Floß aufräumen und Linsen essen auf dem dach. Der beste satz des tages war: mein schlafsack ist Kaputt der hat oben so ein großes Loch.

Damit verabschieden sich der capitain von der ms sinkendes niveau und die capitainin von der ms fliegendes schleusenboot von ihnen.

Es war eine traumhafte Reise und wir bedanken uns für die letzten Tage. Wir werden sie bestimmt nie vergessen.

Mfg die verreiser

Ps: unser niveau ist leider nicht wieder aufgetaucht

Reise buchen

Newsletter bestellen

Wilhelm Busch

Schöner ist es anderswo, hier ist man ja sowieso.



Verreiser online