Segeltörn Dänische Südsee

Tages-SMS - 23.08. bis 3.08.2014 - code 27
Live im Facebook

24.08.14, 10:57 Uhr

Der Bus ist in Kappeln angekommen. Jetzt steht ersteinmal viel Freizeit im beschaulichen - aber sehr hübschen - Kappeln an.

26.08.14, 00:40 Uhr

Hallo, wir sind auf der Insel Lyø.

26.08.14, 10:20 Uhr

Hallo von der Amazone. Den ersten Tag auf See haben wir schon mit viel Mord in Palermo spielen gut überstanden, und fahren nun von Lyø Richtung Osten. LG

27.08.14, 23:05 Uhr

Der dritte Tag starte in Svensbørg und ging nach Lohalshavn. Heute feierte Jeannine ihren 15. Geburtstag. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es zuerst mit Motor, dann mit Segel, weiter Richtung Norden. Da der Wind uns hin und wieder einen Strich durch die Rechnung machte (und wir die Mittagsflaute zu spüren bekamen) fuhren wir im ständigen Wechsel mit gesetzten Segeln oder mit Motor. Auf Deck vertrieben wir uns die Zeit mit Gesprächen oder dem ferienlagertypischen Spiel "Nachts in Palermo". Einige von uns lernten auch ein neues Spiel kennen, so dass die Zeit bis zum Mittagessen schnell vorbei ging. Nach einem Mittagessen auf Deck fuhren wir, wieder im ständigen Wechselspiel zwischen Motor und Segel zu unserem Zielhafen. Bei einen Badeausflug und der Suche nach dem ausgezeichneten Bäcker (der leider schon geschlossen hatte) lernten wir die Insel ein Stück kennen. Als Geburtstagsessen gab es dann abends Kartoffelklöße mit Rotkohl und Gulasch. Da wir am Vortag ankerten, freuten sich die meisten über die sanitären Anlagen des Hafens.

28.08.14, 10:05 Uhr

Hier noch ein Bild von gestern ...

28.08.14, 22:46 Uhr

Ahoi
Nach dem Frühstück haben wir die Segel vorbereitet, während das Küchenteam den Abwasch machte. Eine andere Gruppe war zwischendurch einkaufen. Dann segelten wir endlich los. Unterwegs sahen wir einen süßen, kleinen Seehund. Am Nachmittag gab es das verspätete Mittagessen. Es gab belegte Brote. Ab und zu mussten wir wenden und sind im zick - zack gefahren. Gegen Abend haben wir in Strynø Hafen ⚓ angelegt. Dann machten einige eine kleine Sporteinheit, währenddessen andere das Abendessen zubereiteten. Auf dem Menü stand Kaetoffelpüree mit Möhren und zum Nachtisch Melone.
Bis bald eure Segler

29.08.14, 16:51 Uhr

Moin Moin,
Während heute früh die eine Gruppe das Frühstück vorbereitete, gingen die anderen in die Stadt, um noch nötige Einkäufe zu erledigen. Da dies etwas länger dauerte und wir heute eine planmäßig längere Strecke von umgerechnet ca. 60 km vor uns hatten, setzten wir Segel und verließen den Hafen ⚓ von Strynø. Anschließend gab es dann endlich Frühstück.  Nach einem regenreichen Vormittag, den wir hauptsächlich mit Lesen, Spielen etc. unter Deck verbrachten, gab es zum Mittagessen dann Apfelküchle. Am Nachmittag klarte das Wetter auf. Nach weiterer Fahrt,  sowohl unter Segel als auch mit Motor, wollen wir am Abend Maasholm erreichen. Liebe Grüße, zurück in Deutschland!

Reise buchen

Newsletter bestellen

Ich bin (k)eine Nebelkrähe!

Trübe Stimmung, die Tage werden kürzer, der Sommer liegt schon ewig zurück und draußen ist es düster und neblig. Herbst ist öde.

Nichts da!!! Der Herbst ist bunt, lustig und geradezu spannend. Wer ist nicht schon mal durch einen Nebelwald gelaufen, hat die Stille genossen und wohlige Schauer gespürt, oder in die Herbstssonne geblinzelt, die ihre Kraft jetzt nicht mehr für unzählige Sommertouristen spendet, sondern nur noch für dich!

Alles möglich, denn im Herbst bieten wir dir eine kleine, aber extravagante Auswahl an unvergesslichen Reiseerlebnissen. Ob vor der Haustür oder in fernen Ländern: Geniales Herbstwetter und herrliche Landschaften findest du hier wie dort.

Außerdem gibts ja kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung oder schlechte Laune. Und das muss ja nicht sein, wenn Ferien soviel Spaß machen können. Wir entdecken mit dir den Herbst.

herbst.verreiser.de



Verreiser online