Notruf und Kontakt rund um die Uhr

In dringenden Fällen kannst du sofort eine Nachricht in unser Notrufsystem aufsprechen oder - noch besser - eine Rückruf-SMS schicken. Wir rufen so schnell es geht zurück, auch am Wochenende und mitten in der Nacht! ... zuvor, jedoch, lies bitte weiter:

Nach oben

Besorgte Nachfrage?

Kein Grund für einen Ferien-Notruf ... aber wir können deine Sorge verstehen. Deshalb melden wir uns unaufgefordert bei dir, wenn dein Kind Heimweh hat, krank wird, einen Unfall erleidet, einen Sachschaden verursacht oder davon betroffen ist.

Wichtig: Gib dazu deine private und dienstliche Telefonnummer, am besten auch eine Handynummer, schon bei der Buchung und auf dem Feriensteckbrief an! Achte darauf, dass auch wir dich in dringenden Fällen erreichen können.

Nach oben

Busticker und Ansagedienst

Gut angekommen? Verspätung bei der Rückkehr? ... auch kein Fall für den Ferien-Notruf: Busankünfte verfolgen! Hier weiterlesen ...

Nach oben

Telefon und Anrufbeantworter

Versuche es zunächst auf dem normalen Weg:

Tel. 0371/ 561 47 44

Kein verreiser da? Wir kontrollieren unsere Anrufbeantworter normalerweise nur an den Werktagen! Wir rufen so schnell wie möglich zurück!

Nach oben

Es eilt?! SMS-Ferien-Notruf

Außerhalb der Ferien stehen der SMS- und Telefon-Feriennotruf leider nicht zur Verfügung.

Nach oben

Datenschutzhinweis

Bei einer Kontaktaufnahme erklärst du dich einverstanden, mit der zeitweiligen Speicherung der von dir abgegebenen Daten, ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung deines Anliegens. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung ...

Nach oben

Katalog bestellen

Reise buchen

Newsletter bestellen

Download

Was krabbelt denn da!

Welche Entspannung, wenn du endlich in deinen Schlafsack kriechen kannst, nachdem alle Ober-, Unter- und Mittelteile für die Zeltstangen sortiert, in der richtigen Reihenfolge zusammengefügt und schließlich auf möglichst sinnvolle Weise mit der Zeltplane, der Erde und einem Leinenfitz verbunden sind.

Drinnen noch ein kleines Schwätzchen mit deinem Zeltmitbewohner, draußen die Geräusche der Nacht und früh wirst du von der Sonne wachgekitzelt - Zelten ist einfach nur schön.

Versuch mal, durch die Zimmerdecke die Sterne zu zählen und du wirst dich schnell an den Vorteil eines Zelteinganges gewöhnen. Vielleicht bekommst du auch mehr Mädchenbesuch, denn wer steckt vergleichsweise sonst seine Nase schon gern in ein Jungenzimmer?

Das Beste am Zelten ist aber nicht nur die Nähe zu Natur und frischer Luft, es ist noch etwas anderes - nämlich viel preiswerter als die Übernachtung in einer Pension oder Herberge und das wird vor allem deine Eltern freuen.

Und falls euch das Wetter mal wirklich übel mitspielen sollte, wir lassen keine Gruppe im Stich! Also dann: Schlafsack und Isomatte einpacken und ab gehts!