Floßtour Mecklenburger Seenplatte

Tages-SMS - 03.07. bis 10.07.2016 - code 14
Live im Facebook

04.07.2016, 19.51 Uhr

Bilder sagen manchmal mehr als Worte.

05.07.2016, 11.48 Uhr

Joa, geht los! :-D Die ersten Spitznamen sind vergeben, Kochen, Aufwaschen und Baden geht wie von selbst. Auch die Floßdächer sind in reger Benutzung. Gestern haben wir in Mirow eine Stadttour von Discounter zu Discounter gemacht. Wir ham direkt neben dem Floß Rehböcke gesehen und Eichhörnchen und Blesshühner. Die nächsten 1-2 Tage werden wir weit ab jeglicher Zivilisation auf dem Zotzensee verbringen. Bis dann, die Floßbande ;-)

06.07.2016, 09.17 Uhr

Ahoi! Wir haben den Sturm gut überlebt. Vor dem Frühstück wartet noch der Aufwasch auf uns und nachher machen wir unseren Wald unsicher!

06.07.2016, 17.07 Uhr

06.07.2016, 17.07 Uhr: Waldtour

Segelgemüse

07.07.2016, 18:12 Uhr

Nach erneutem Einkauf und Betankung in Mirow ankern wir grad im Zotzensee und springen vom Dach ins Wasser. Die Nacht verbringen wir auf'm Vilzsee.

 

08.07.2016, 13.45 Uhr

Wir haben heute morgen bis kurz vor 9Uhr geschlafen.
Nach einem kleinen Frühstück sind wir vom Vilzsee über die Diemitzer Schleuse in den Labusee gefahren und haben an einem Anleger gehalten und Mittag gegessen.
Jetzt wollen wir etwas mittiger fahren und Ankern damit die Kinder baden gehen können.

08.07.2016, 18:14 Uhr

Nachdem die Kinder im See baden waren, gab es zum Vespern selbstgemachten Schokopudding.
Danach sind wir noch weitergefahren bis wir eine schöne Stelle zum übernachten gefunden haben. Da unsere Vorgänger uns eine schöne Feuerstelle hinterlassen haben..sitzen wir gerade an unserem Lagerfeuer und spielen selbstgebasteltes Activity.

09.07.2016, 11:11 Uhr

Heute ist unser letzter kompletter Tag auf unseren Flößen.
Wir haben gut gefrühstückt und machen uns gleich auf den Weg nach Diemitz um ein anderes Camp (Zirkuscamp) zu treffen. Unsere Kinder können sich im Zirkuscamp umschauen während unsere flöße eine kleine Spritztour mit den "Zirkuskindern" unternehmen.
Heute abend machen wir, falls das Wetter mitspielt, zusammen ein Lagerfeuer und lassen unseren letzten Abend ruhig ausklingen.

Reise buchen

Newsletter bestellen

Warum wir keine Dumpingpreise anbieten

Alles hat seinen Preis! Dies gilt - trotz öffentlicher Förderung - natürlich auch bei unseren Kinder- und Jugendreisen.

Dabei stehen hinter unseren angemessenen Preisen auch Qualitätsansprüche und Leistungen, nach denen du bei einigen anderen Anbietern vielleicht vergeblich suchst.

Zum Beispiel unsere aufwändig geschulten Betreuer, die individuelle Betreuung in konsequent kleinen Gruppen und dass sämtliche Freizeitleistungen im Rahmen des so genannten Gruppengeldes inbegriffen sind. Unsere Devise: Keine Zusatzkosten vor Ort!

Unabhängig davon sind wir immer auch um preiswerte Alternativen bemüht. Übrigens: Über finanzielle Zuschüsse und Ermäßigungen informieren wir dich gern.