Prospektversand 2020 - kostenlos und unverbindlich


Du wohnst im PLZ-Gebiet Null?

Wir versenden Prospekte per Briefpost nur in das PLZ-Gebiet Null und nur für das Jahr 2020. Sende uns dazu bitte Deine vollständige Anschrift über unser
E-Mail-Formular ...

Hinweis: Stammteilnehmer*innen erhalten automatisch Post von uns! Für 2019 ist der Versand der Info-Briefe bereits abgeschlossen.

Tipp: Melde dich hier für unseren Newsletter an ...

Datenschutz: Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Anschrift - ausschließlich zum Zwecke der Prospektzusendung speichern. Beachte bitte unsere vollständige Datenschutzerklärung ...

Du wohnst in einem anderen PLZ-Gebiet?
Wir sind ein gemeinnütziger Veranstalter und verstehen uns als Anbieter in erster Linie für die Stadt Chemnitz sowie die benachbarten Landkreise, darüber hinaus auch für Sachsen und Mitteldeutschland.

Natürlich sind auch Kinder und Jugendliche aus anderen Ländern willkommen und können sich gern über unseren Newsletter, den Downloadbereich oder unsere Reisedatenbank informieren. Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung, keinen bundesweiten Prospektversand per Briefpost anzubieten.

Hinweis: Wir veranstalten unsere Ferienlager und Jugendreisen üblicherweise nur innerhalb der Schulferien in Sachsen. Der normale Zustiegsort bei Reisen mit Bustransfer ist Chemnitz. Eine Selbstanreise oder der Zustieg an der Wegstrecke können ggf. vereinbart werden.

Reisen 2019 online ansehen und buchen ...

Aktuell verfügbar: Silvester 2018/ 2019, Winter-, Sommer- und Herbstferien 2019 ...

Prospekt 2019 als PDF downloaden ...

Aktuell verfügbar: uebersicht_ferienlager_jugendreisen.pdf (eine einfache Übersicht über die Winter-, Sommer- und Herbstferien 2019) im Downloadbereich!

Reise buchen

Newsletter bestellen

Download

Fahrt ins Ferienlager

Das Kind fährt an den Badesee nach Hinterdünenheide. Der Abschied unterm Bahnhofsdach ist eine Augenweide.

Die Mutter schluchzt und sieht das Kind durch alle Tränen lachen. Und vierzig Mütter schluchzen mit, den Jammer voll zu machen.

Der Vater sagt: "Sie spielen jetzt schon Skat und schwarzer Peter, sind froh, dass sie uns mal nicht sehn, und du machst son Gezeter."

Die Mutter wartet Tag für Tag und hofft, das Kind wird schreiben. Am zehnten Tage teilt es mit: Dort tät es gerne bleiben!

Ein Gedicht von Gotfried Herold