Willkommen bei den verreisern!

die verreiser®
ist eine Marke der
KINDERVEREINIGUNG
® Chemnitz e.V.

Wer die Verreiser sind

Du bist ein verreiser! Und zwar ab jetzt - im Winter, zu Ostern, im Sommer oder im Herbst - wir möchten gern mit dir verreisen. Deshalb heißen wir auch „die verreiser“.

Und was ist mit der KINDERVEREINIGUNG? Die gibt es natürlich noch und zwar mit uns. Denn die verreiser gehören zur KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V. genau so, wie zu einem anständigen Sommer oder den Ferien überhaupt.

Warum eigentlich das Ganze? Ein verreiser zu sein klingt nach großen Erlebnissen und einem kleinen Augenzwinkern. Gerade für Jugendliche haben wir ein Programm aufgelegt, das sich bewusst vom deutschen Jugendreiseeinheitsbrei abhebt.

Und wenn du nun erst sieben bist? Natürlich bleiben wir auch unseren Kindern treu! Um so jünger, um so besser. Du kannst dann schön lange ein verreiser bleiben. Aber egal wie alt du bist, falls du uns schon kennst, wissen du und deine Eltern, was man von der KINDERVEREINIGUNG erwarten kann. Und von den verreisern natürlich auch!

Sind das Gründe genug? Noch mehr gute Gründe, mit uns zu verreisen, findest du auf dieser und den folgenden Seiten.

Warum Ferien für Kinder und Jugendliche auch Ferien für Eltern sind

Bildtext

Wenn sich unsere Teilnehmer für ein paar Tage von Schulstress und Alltagssorgen erholen, Spaß mit neuen Freunden haben und ein witziges Abenteuer nach dem anderen erleben, mit Spiel und Sport, Freiräumen und Mitbestimmung in der Gruppe - ist das nicht auch ein erholsames Angebot für euch Eltern?

Unsere Verreiser-Betreuer leisten derweil eine engagierte Arbeit und achten genau auf solch wichtige Belange wie den Jugendschutz und die Wahrnehmung der Fürsorge und Aufsichtspflicht.

Ob Vollverpflegung oder Programm – bei uns sind alle Leistungen inklusive! Zusatzkosten vor Ort sind die sehr seltene Ausnahme und klar ausgewiesen. So bleibt kein Kind außen vor!

Das alles gibt es zu einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis und ohne versteckte Kosten.

Nach oben

Wie wir dein Kind in Watte packen

Die Sicherheit unserer Teilnehmer und Betreuer ist für uns oberstes Gebot. Wie langweilig, denkt da der eine, oder wie selbstverständlich der andere.

Dass Reisen immer auch ein gewisses Restrisiko mit sich bringen, ist kein Geheimnis. Und mit ihrer Bewegungsfreude verschaffen gerade Kinder und Jugendliche gern dem einen oder anderen Sportarzt Beschäftigung. Davor sind natürlich auch wir nicht geschützt.

Dennoch willst du und wollen auch wir sicher sein, dass es deinem Kind gut geht, wenn es gerade auf einem Planwagen oder in einem Kanu sitzt. Dazu bemühen wir nicht die allseits bekannte Käseglocke, auch wenn es bei uns eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung für verreiser und Eltern gibt.

Wir informieren per Busticker und Ansagedienst über den Verlauf der An- und Abreise. Für die Eltern gibt es außerdem unseren kostenlosen SMS-Feriennotruf und in dringenden Fällen rufen wir unaufgefordert an.

Wir achten konsequent auf eine sorgfältige Auswahl der Busunternehmen und die Einhaltung der Lenkzeiten.

Die Wahrnehmung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht durch die Betreuer ist für uns so selbstverständlich wie das Schaffen von Freiräumen! Darunter verstehen wir keine Gängelei, sondern gerade die Förderung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Nach oben

Was an Reisen gemeinnützig ist

In erster Linie leisten wir Kinder- und Jugendarbeit, unter anderem in den Aufgabenfeldern Kinder- und Jugenderholung, Internationale Jugendarbeit und Außerschulische Jugendbildung, entsprechend dem §11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Mit dieser Arbeit verbinden sich fast 18 Jahre Projekt- und Qualitätsentwicklung.

Persönlichkeit zu fördern ist unser erklärtes Ziel! Damit verbinden wir in erster Linie die Entwicklung von Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und sozialer Kompetenz.

Vordergründig verstehen wir uns nicht als Dienstleister, sondern vielmehr als Partner von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Für einen relativ kurzen aber intensiven und alljährlichen Zeitraum können wir unsere Teilnehmer begleiten, ihnen viel Spaß und wertvolle Erfahrungen vermitteln.

Nach oben

Wie wir Gemeinnützigkeit mit Professionalität verbinden

Wir sind anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe, eingetragener und gemeinnütziger Verein und, letztendlich vor dem Gesetz, auch Reiseveranstalter und unterliegen so natürlich den Ansprüchen des Reisegesetzes.

Hinsichtlich des Reisemanagements muss von uns also nicht weniger Professionalität erwartet werden als im pädagogischen Bereich, auch wenn vieles bei uns anders ist, als in einem Reisebüro. Das ist unser Credo.

Nicht zuletzt verbindet uns eine zum Teil langjährige Zusammenarbeit mit vielen erfahrenen und zuverlässigen Partnern im In- und Ausland.

Nobody is perfect! Gehen Anspruch und Wirklichkeit einmal auseinander, sind wir für jede Kritik dankbar.

Dies gilt auch für die Verreiser in unseren Ferienlagern, welche ihre Anregungen gegenüber den Betreuern vor Ort sofort auf den Punkt bringen können und sollen.

Nach oben

Warum wir keine Dumpingpreise anbieten

Alles hat seinen Preis! Dies gilt - trotz öffentlicher Förderung - natürlich auch bei unseren Kinder- und Jugendreisen.

Dabei stehen hinter unseren angemessenen Preisen auch Qualitätsansprüche und Leistungen, nach denen du bei einigen anderen Anbietern vielleicht vergeblich suchst.

Zum Beispiel unsere aufwändig geschulten Betreuer, die individuelle Betreuung in konsequent kleinen Gruppen und dass sämtliche Freizeitleistungen im Rahmen des so genannten Gruppengeldes inbegriffen sind. Unsere Devise: Keine Zusatzkosten vor Ort!

Unabhängig davon sind wir immer auch um preiswerte Alternativen bemüht. Übrigens: Über finanzielle Zuschüsse und Ermäßigungen informieren wir dich gern.

Nach oben

Wer unsere Betreuer sind

Unsere verreiser-Betreuer sind vor allem motiviert und gut ausgebildet. Die Ausbildung orientiert sich an den Anforderungen der Jugendleitercard und vor allem auch an den Erfahrungen und Erfordernissen aus unserer Jugendreise- und Ferienlagerpraxis.

Besonderen Wert legen wir auf die ständige Weiterentwicklung unseres Bildungsbereiches und die Förderung einer interaktiven und coolen Gemeinschaft.

In unseren Teams werden neue und erfahrene Betreuer eingesetzt. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Berufen, viele sind Studenten, Gymnasiasten oder Auszubildende. Für unsere inhaltlichen und pädagogischen Themen haben wir die entsprechenden Freaks und Spezialisten.

Eins haben sie alle gemeinsam: Sie leisten diese Arbeit freiwillig, ehrenamtlich und sehr, sehr gern.

Nach oben

Warum unsere Betreuer immer jünger werden

Sag nichts! Wir kennen die skeptischen Blicke mancher Eltern am Bus ob der mitunter sehr jungen Betreuer genau.

Überlege selbst, ohne die jungen und neuen Betreuer und Betreuerinnen hätten wir bald gar keine mehr. Wichtig ist, dass ihnen erfahrene Betreuer, Ausbilder und Mitarbeiter zur Seite stehen.

Wir verstehen den Einsatz junger Betreuer als einen ganz eigenen und besonders wichtigen Teil unserer Jugend- und Nachwuchsarbeit. Viele unserer Betreuer waren selbst Teilnehmer in unseren Ferienlagern. Gerade die Jüngeren finden unkompliziert Zugang zu den Teilnehmern, entwickeln schnell ein besonderes Maß an Verantwortungsgefühl.

Der Einsatz junger Teams hat viele Vorteile. Unsere verreiser-Betreuer sind gut ausgebildet, sehr motiviert und interessiert, denn deren Tätigkeit ist rein freiwillig und ehrenamtlich.

Das Mindestalter unserer Gruppen- und Teamleiter beträgt 18 Jahre. Zusätzlich können besonders talentierte Gruppenhelfer schon ab 16 Jahren zum Einsatz kommen.

Nach oben

Warum Egon trotzdem mitfahren darf

Du meinst, dein Kind sei zu schwierig? Du würdest es auch einmal gern in ein Ferienlager fahren lassen, aber die Katastrophe scheint vorprogrammiert? Probier es doch einfach aus!

Viele unserer Betreuer kommen aus pädagogischen Bereichen bzw. können sich bei uns gerade auch zu solchen Themen wie Verhaltensschwierigkeiten, Hyperaktivität , Aggressivität und so weiter schulen lassen.

Natürlich können Erfolge nicht immer garantiert werden, aber vielleicht haben wir gemeinsam mit den Eltern und Betreuern die Chance, eine ganze Menge zu erreichen.

Hab den Mut und sprich uns an! Denn die richtige Antwort auf die eingangs gestellte Frage sollte eigentlich heißen, dass Egon mitfahren soll.

Nach oben

Katalog bestellen

Reise buchen

Newsletter bestellen

Download

Ich bin (k)eine Nebelkrähe!

Trübe Stimmung, die Tage werden kürzer, der Sommer liegt schon ewig zurück und draußen ist es düster und neblig. Herbst ist öde.

Nichts da!!! Der Herbst ist bunt, lustig und geradezu spannend. Wer ist nicht schon mal durch einen Nebelwald gelaufen, hat die Stille genossen und wohlige Schauer gespürt, oder in die Herbstssonne geblinzelt, die ihre Kraft jetzt nicht mehr für unzählige Sommertouristen spendet, sondern nur noch für dich!

Alles möglich, denn im Herbst bieten wir dir eine kleine, aber extravagante Auswahl an unvergesslichen Reiseerlebnissen. Ob vor der Haustür oder in fernen Ländern: Geniales Herbstwetter und herrliche Landschaften findest du hier wie dort.

Außerdem gibts ja kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung oder schlechte Laune. Und das muss ja nicht sein, wenn Ferien soviel Spaß machen können. Wir entdecken mit dir den Herbst.

herbst.verreiser.de



Verreiser online